Leistungen und Kosten

Der Kindergarten bietet geschultes Personal. Dies ist der wichtigste Punkt um Ihr Kind individuell fördern zu können. Neben einem großen Angebot an Spiel- und Lernmaterialien bietet unser Kindergarten auch dem Einzelnen angepasste Vorschulerziehung. Durch vielseitige und kindgerechte Bildungsangebote werden die kreativen, sprachlichen, motorischen und sozialen Fähigkeiten Ihres Kindes gefördert.

Die räumliche Gestaltung unseres Kindergartens orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder und lädt zum Bewegen, zur Selbstständigkeit und zum Wohlfühlen ein. In unseren Bildungsräumen haben die Kinder die Möglichkeit zu spielen, zu forschen, zu erfinden, zu arbeiten und zu gestalten. Kinder lernen „spielerisch“. Das Spiel ist für die Kinder wie die Arbeit für den Erwachsenen und sollte deshalb keinesfalls abgewertet werden.

Da unser Kindergarten eine sehr gute Bildungsqualität bietet, wurden wir von der Landesregierung ausgewählt und zu einer Konsultationseinrichtung ernannt. Andere Kindergartenpädagoginnen dürfen uns an ein paar Tagen im Jahr besuchen, sich über unsere Arbeit informieren und sich Anregungen und Praxistipps holen.

Unserem Personal obliegt während der Öffnungszeiten die Aufsichtspflicht über Ihr Kind und unser Kindergarten garantiert hygienische und sicherheitstechnische Vorschriften (tägliche Grobreinigung, jährliche Hygieneschulung, TÜV-Wartung der Spielgeräte, Vermeidung von Gefahren,…).

Eine sehr gute Zusammenarbeit mit der Volksschule Gralla im Sinne von „Nahtstellenarbeit Kindergarten – Volksschule“ begleitet uns seit vielen Jahren. Gegenseitige Besuche, Turnstunden und Schnuppertage zeichnen diese Kooperation aus.

Bei Entwicklungsverzögerungen oder -schwierigkeiten besteht die Möglichkeit eine integrative Zusatzbetreuung durch eine Sprachheillehrerin, Sonderkindergartenpädagogin und Psychologin (IZB-Team) in Anspruch zu nehmen. Genauere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Kindergartenpädagogin.

Mittagessen

Es ist gesetzlich festgelegt, dass Kinder, die einen Ganztages- kindergarten besuchen, zu einem Mittagessen in der Einrichtung verpflichtet sind. Das Mittagsmenü wird nur für Kinder der Ganztagesgruppen angeboten.

Das Schloss Laubegg ist seit November 2016 für die Zubereitung des Essens verantwortlich und die Kosten belaufen sich pro Menü auf 4,50 €. In diesem Preis sind das Essen, die Äpfel und der Saft für den Nachmittag inkludiert. Die Kosten für die Essenszustellung werden von der Marktgemeinde Gralla übernommen. Das Essensgeld wird am Ende des Monats eingehoben. Alle Ganztageskinder sind automatisch zum Essen angemeldet. Eine tägliche Abmeldung ist bis 8:30 Uhr bei der Kindergartenpädagogin möglich.

Die Tischdeck-Profis

Kindergartenbeitrag

Die Kosten für den Kindergartenbesuch werden seit September 2011 durch einen sozial gestaffelten Elternbeitrag berechnet und per Abbuchungsauftrag vom Erhalter (Marktgemeinde Gralla) am jeweils 15. Tag des laufenden Monats eingehoben. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Kindergartenleiterin.

Kinder im letzten Kinderbetreuungsjahr (1 Jahr vor der Schulpflicht) besuchen den Kindergarten halbtags kostenlos. Für ein darüberhinausgehendes Betreuungsausmaß (täglich 7-10 Betreuungsstunden) muss ebenfalls ein sozial gestaffelter Beitrag bezahlt werden.